Donnerstag, 30. Dezember 2010

Social Media Strategie

Kürzer gehts nicht :-).

Dienstag, 28. Dezember 2010

Grasgehren, längste Strecke im Ski Cross Weltcup

Netter Artikel über den ersten Ski Cross Weltcup in Grasgehren, für mehr:
http://www.soq.de/Magazin/Artikel/Ski-Cross-in-Grasgehren-Eine-der-laengsten-Ski-Cross-Strecken-ueberhaupt?sms_ss=facebook&at_xt=4d1a01e4c48ee3d7,0


Auch unter:



Skitour Haglertal - Sattelkar - Wolekleskar

Mittwoch, 22. Dezember 2010

6 Trends für Online Advertising in 2011

1. Lokale Werbung wird an Bedeutung stark zunehmen
2. Silicon Valley wird die nächste Madison Avenue
3. Celebrities von Social Web werden immer größere Bedeutung bekommen
4. KLEIN wird das neue GROSS für Social Networks
5. Marken werden sich weiter in Richtung Media Companies entwickeln
6. Facebook “Likes” werden immer wichtiger für eine Marke

Dienstag, 21. Dezember 2010

The Real Life Social Network

Paul Adams, "senior user experience researcher bei Google" wird im kommenden Jahr für Facebook arbeiten. Hier seine sehr interessante und lange Präsentation zum Thema Social Networks & Real Life.

Montag, 20. Dezember 2010

Ski Cross Weltcup Innichen 2010 / 2011

Die beiden Auftaktrennen des Ski Cross Weltcups 2010/2011 in Innichen haben sehr viel Spannung und Action geboten. Ich war zum ersten mal in meiner neuen Aufgabe als "Sicherheits Berater" (Streckenbau, Absicherung, Streckentests) vor Ort im Einsatz. Um so mehr hat es mich natürlich gefreut, dass die Strecke in Innichen von Athleten, Trainern und auch den Medien sehr positiv angenommen wurde.

Ich konnte viele intensive Eindrücke mit nach Hause nehmen. Das Bauen der Strecke war absolut interessant, das Testen hat mächtig Spaß gemacht. Es gab spannende Rennen mit frechen und genialen Überholmanövern. Etablierte Athleten haben ihre Klasse bestätigt und neue auf sich aufmerksam gemacht.

Eine Geschichte hat jedoch einen ganz besonders intensiven Eindruck hinterlassen. Sie zeigt eindrucksvoll die Aufbruchsstimmung im Ski Cross: Der junger Franzose Bovolenta hat bereits am Vortag einen bärenstarken Eindruck hinterlassen. Er fuhr absolut am Limit, teilweise sogar darüber. Bei einigen Athleten wird er nach diesem Wochenende wohl auf die „Schwarze Liste“ kommen: auf die Liste der Rider, die es zwischendurch auch mit der Brechstange probieren und unberechenbar sind. Bovolenta wurde im kleinen Finale disqualifiziert. Es sah so aus, als ob er den Finnen Pellinen unfair rausgeschossen hätte. Eine Entscheidung, die wohl auch dem Eindruck, den Bovolanta an den Tagen zuvor hinterließ, Rechnung tragen sollte.

Die Franzosen haben Protest eingelegt und eine Prüfung des Videos verlangt. Man sollte meinen, dass Pellinen über die Disqualifikation nicht ganz unerfreut gewesen wäre, zumal er von dem Bovolenta-Überholmanöver direkt betroffen war. Falsch gedacht: Pellinen ist mit dem Franzosen zum "Video Review" mitgekommen und sagte der Jury: "Guys, this is Ski Cross. I think this pass was absolutly fair!“ Der Video Check hat seine Aussage bestätigt und die Jury nahm die Entscheidung zurück. Hut ab vor Pellinen und Hut ab vor der Jury, die die eigene Entscheidung revidiert hat!

Das ist Ski Cross :-).

Checkt hierzu bitte auch die Netzathleten Ski Cross Kolumne


Donnerstag, 16. Dezember 2010

Ski Cross Weltcup Innichen - Vorbericht

Die Strecke in Innichen wird in diesem Jahr um einiges anspruchsvoller sein als bei der Prämiere im letzten Jahr. Wir haben heuer deutlich mehr Schnee, dadurch konnte eine neue Streckenführung etabliert und mehr Sprünge gebaut werden. Die Strecke ist wie im letzten Jahr um ca. 10 Sekunden längen, weiterhin jedoch eher auf der schnelleren Seite, daher wird der Start und die Startsektion eine wichtige Bedeutung haben.

Für Spannung dürfte am Samstag und Sonntag garantiert gesorgt sein, denn die Karten werden jetzt ganz neu gemischt. Sehr viele etablierte Fahrer wie z.B. Rahlves, Hayer, Gronvold, Eliasson, Puckett und viele weitere haben bei den Männern aufgehört, weitere Topathleten wie Schmid oder Lewen sind verletzt. Das eröffnet den Jungen die Chance, sich vorne zu etablieren. Hoffentlich können die DSV Fahrer diese Situation nutzen. Vor allem Simon Stickl, der sich nach einem Trainingssturz mit Gehirnerschütterung wieder erholt hat, ist hoch motiviert.

Bei den Damen werden Heidi Zacher und Anna Wörner die DSV Mannschaft anführen. Ein Podestplatz vom letzten Wochende im Europacup hat Christina Manhard vorzuweisen (sie wurde Dritte). Dies dürfte ihr Vertrauen und gehörigen Auftrieb geben.

Heißeste Kandidaten auf den Sieg bei den Herren sind sicherlich die österreichischen Fahrer Andreas Matt, Patrick Koller und Thomas Zangerl, die heute einen sehr positiven Eindruck hinterlassen haben. Bei den Deutschen sollte man mit Simon Stickl rechnen. Simon kommt mit der Strecke bestens zu Recht, ich wünsche ihm, dass er in den kommenden Tagen die richtige Spannung aufbauen kann und richtig "hinlangt". Für eine Überraschung könnte aber auch Daniel Bohnacker sorgen, er hat zwar heute noch eine Prüfung in Stuttgart geschrieben, ist aber ein bärenstarker Starter und hat während der gesamten Vorbereitung anscheinend einen sehr soliden Eindruck hinterlassen. Bei den Damen kommen die Topfavoritinen wohl wie gewohnt aus Kanada.

Morgen, am Freitg findet die Qualifikationen für das Rennen am Samstag statt. Die Qualifikation für das Sonntagsrennen wird am Sonntag ausgetragen. Ein strammes Programm für die Athleten, zumal die Kälte gehörig an den Energiereserven knabbert.

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Impressionen Ski Cross Innichen 2010/2011

Im Rahmen meiner Arbeit für die FIS habe ich in den letzten Tagen zusammen mit Andy Mannhard die Strecke feinjustiert und getestet. Bin gespannt wie es den Athleten taugt... ich hatte auf jeden Fall echt viel Spaß :-).

Impressionen Mittwoch



Impressionen Freitag

Mittwoch, 8. Dezember 2010

BillabongXXL

WOW

All the latest action from around the world from the 2011 Billabong XXL Global Big Wave Awards. See www.BillabongXXL.com for all the latest entries.